Symbolbild Feuerwehr

Rauchwarnmelder – Feuerwehr findet leblose Person

HANNOVER ((PM). Einsatzkräfte der Feuerwehr Hannover haben am Mittwochabend bei einem Brandeinsatz in einem Mehrfamilienhaus in der Weidetorstraße eine leblose Person aufgefunden. Bei ihr konnte nur noch der Tod festgestellt werden.

Gegen 16:45 Uhr hatten Zeugen aufgrund des deutlichen Signals eines Rauchwarnmelders und leichten Brandgeruches aus einer Wohnung in der Weidetorstraße zunächst die Feuerwehr verständigt. Die nur kurze Zeit später eintreffenden Einsatzkräfte sicherten den Treppenraum und drangen sofort mit Atemschutzgeräten in die Wohnung vor. Dort fanden sie neben glimmenden Textilien den leblosen Körper einer Frau. Trotz ihres schnellen Einsatzes, konnten Retter und Notarzt nur noch den Tod der Frau feststellen. Das Feuer wurde durch einen Feuerwehrtrupp mit einer Kübelspritze zügig abgelöscht.

Mit Hilfe eines Hochleistungslüfters entfernten weitere Feuerwehrleute den Brandrauch aus dem Mehrfamilienhaus. Feuerwehr und Rettungsdienst der Landeshauptstadt Hannover waren mit 6 Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften bis kurz nach 17:30 Uhr im Einsatz.

Zur Todesursache und zum Hergang des Brandereignisses ermittelt derzeit die Kriminalpolizei.