BGPress 1605

Stadtbahn erfasst Jugendlichen und schleift ihn mit

HANNOVER (ots). Am Mittwochmorgen, 19.01.2022, ist ein 15-Jähriger von einer Stadtbahn auf der Hildesheimer Straße in Döhren erfasst und mitgeschleift worden. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover wollte ein 15-Jähriger gegen 08:15 Uhr die Hildesheimer Straße in Hannover-Döhren in östliche Richtung überqueren. Dazu wählte er den Überweg an der Bahnhaltestelle Fiedelerstraße, welche ebenerdig zum Gleisbett verläuft. Zu diesem Zeitpunkt fuhr die Stadtbahn Linie 2 in Richtung stadtauswärts in die Haltestelle ein und erfasste den Jugendlichen von links. Dabei wurde er mehrere Meter mitgeschleift und kam erst unter der Kante des Hochbahnsteiges zum Liegen.

Ein alarmierter Rettungsdienst brachte den 15-Jährigen schwer verletzt in ein Krankenhaus. Der Bahnverkehr musste auf der Strecke bis 09:30 Uhr eingestellt werden. Auch der Straßenverkehr war zeitweise durch die Rettungsfahrzeuge zum Stillstand gekommen. Welche der beiden Parteien wartepflichtig war, ist aktuell noch Gegenstand der Ermittlungen. Gegen die 60-jährige Fahrerin der Stadtbahn wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.