Sieben PKWs gehen in Flammen auf Ein Teil der Fahrzeuge brannte vollständig aus

HANNOVER (PM). In der vergangenen Nacht brannten in der Fichtestraße im Stadtteil Hannover- Kleefeld insgesamt sieben PKW sowie rund 200 Meter davon entfernt am Kantplatz zwei Altpapiercontainer.

Fünf der in der Fichtestraße betroffenen Fahrzeuge wurden durch die Flammen komplett zerstört und zwei weitere sehr stark beschädigt. Zudem kam es an einem auf der gegenüberliegenden Straßenseite geparkten PKW zu leichten Lackschäden. Auch mehrere Gehölze in den angrenzenden Vorgärten fingen Feuer und wurden zum Teil erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Am Kantplatz brannten nahezu zeitgleich zwei Altpapiercontainer aus Kunststoff. Auch hier beschädigten die Flammen einen in unmittelbarer Nähe geparkten PKW leicht.

Um 02:45 Uhr erhielt die Regionsleitstelle zunächst die Meldung über einen brennenden PKW in der Fichtestraße Höhe Hausnummer 2. Daraufhin wurde ein Hilfeleistungslöschfahrzeug von der Feuer- und Rettungswache 3 alarmiert. Aufgrund weiterer eingehender Meldungen, dass sich der Brand auf mehrere dort geparkte Fahrzeuge ausbreiten würde, wurden weitere Kräfte entsandt.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen bereits fünf PKW im Vollbrand. Auf zwei weitere hatten die Flammen einmal am Heck und einmal an der Front übergegriffen. Zudem brannten verschiedene Gehölze in den angrenzenden Vorgärten. Die Feuerwehr leitete umgehend einen massiven Löschangriff mit insgesamt drei Rohren – davon zwei Schaumrohre – ein. Die Flammen konnten so schnell unter Kontrolle gebracht und eine Ausbreitung auf weitere Fahrzeuge sowie die wenige Meter entfernten Hausfassaden verhindert werden. Die aufwendigen Nachlöscharbeiten zogen sich dann bis 04:20 Uhr hin.

Parallel zu den Einsatzmaßnahmen in der Fichtestraße bekämpften die Einsatzkräfte am Kantplatz zwei bereits völlig heruntergebrannte Altpapiercontainer erfolgreich mit einem Feuerlöscher. Auch hier entstand an einem geparkten PKW ein leichter Lackschaden.
Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden ist als enorm zu bezeichnen. Er kann von der Feuerwehr jedoch nicht exakt beziffert werden. Zur Feststellung der Brandursache hat die Kriminalpolizei ihre Ermittlungen aufgenommen.

Die Feuerwehr Hannover war mit drei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften bis 04:20 Uhr im Einsatz.

  • BGPress 4948
    In den frühen Morgenstunden des Karfreitag gingen aus bislang ungeklärter Ursache im Stadtteil Hannover-Kleefeld sieben PKW in Flammen auf. © Bernd Günther / BG-PRESS.de
  • BGPress 4949
    In den frühen Morgenstunden des Karfreitag gingen aus bislang ungeklärter Ursache im Stadtteil Hannover-Kleefeld sieben PKW in Flammen auf. © Bernd Günther / BG-PRESS.de
  • BGPress 4956
    In den frühen Morgenstunden des Karfreitag gingen aus bislang ungeklärter Ursache im Stadtteil Hannover-Kleefeld sieben PKW in Flammen auf. © Bernd Günther / BG-PRESS.de
  • BGPress 4963
    In den frühen Morgenstunden des Karfreitag gingen aus bislang ungeklärter Ursache im Stadtteil Hannover-Kleefeld sieben PKW in Flammen auf. © Bernd Günther / BG-PRESS.de
  • BGPress 4967
    In den frühen Morgenstunden des Karfreitag gingen aus bislang ungeklärter Ursache im Stadtteil Hannover-Kleefeld sieben PKW in Flammen auf. © Bernd Günther / BG-PRESS.de
  • BGPress 4972
    In den frühen Morgenstunden des Karfreitag gingen aus bislang ungeklärter Ursache im Stadtteil Hannover-Kleefeld sieben PKW in Flammen auf. © Bernd Günther / BG-PRESS.de
  • Ausgebrannte Autofracks mf
    Bei Tageslicht zeigt sich der ganze Brandschaden © Matthias Falk