Verabschiedung Graver pdh

Polizeipräsident Volker Kluwe verabschiedet Kriminaldirektor a.D. Jürgen Graver Würdigung für Verdienste aus über vier Jahrzehnten für die Landespolizei Niedersachsen

HANNOVER (ots). Nach über 14 Jahren als Leiter der Polizeiinspektion (PI) Burgdorf und fast 43 Dienstjahren bei der Polizei ist Kriminaldirektor a.D. Jürgen Graver am 05.05.2022 im Rahmen einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet worden. Seine Nachfolge im personalstarken Dienststellenverbund übernahm Polizeioberrat Christoph Badenhop, der bereits am 30.03.2022 in das Amt des PI-Leiters eingeführt wurde.

Der formelle Eintritt in den Ruhestand Jürgen Gravers erfolgte bereits mit Ablauf des Monats März 2022. Pandemiebedingt musste die Feierstunde anlässlich seiner Verabschiedung auf den 05.05.2022 verschoben werden. Im Kreise von Kolleginnen und Kollegen aus der Polizeidirektion Hannover sowie Vertretern des Amtsgerichtes Burgdorf, der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk sowie der Ortsfeuerwehr Burgdorf würdigte Polizeipräsident Volker Kluwe die Verdienste des pensionierten Kriminaldirektors mit Blick auf dessen wesentlichste dienstliche Stationen in unterschiedlichen Behörden der Landespolizei.

Jürgen Graver bewarb sich im September 1977 als 17-jähriger Abiturient bei der Polizei Niedersachsen. Nach der absolvierten Ausbildung, die seinerzeit noch einen Direkteinstieg in den ehemals gehobenen Polizeidienst bei der Kriminalpolizei ermöglichte, wurde er aufgrund eines besonders guten Abschlusses bereits 1984 zum Kriminalkommissar ernannt. Seiner ersten Station als Sachverständiger für die Untersuchung von Schusswaffen und Schusswaffenspuren beim Landeskriminalamt Niedersachsen, die seinerzeit für Berufsanfänger außergewöhnlich war, folgenden Verwendungen in der damaligen Kriminalpolizeiinspektion Celle, den seinerzeit bestehenden Bezirksregierungen Braunschweig, Hannover und Lüneburg und im Referat für Einsatz und Verkehr des Niedersächsischen Innenministeriums.

Mit einem umfangreichen Erfahrungsschatz aus den unterschiedlichen Verwendungen wurde Jürgen Graver schon knapp 20 Jahre nach seiner Einstellung der Dienstposten des Leiters des Zentralen Kriminaldienstes der damaligen Polizeiinspektion Hannover-Land übertragen. Damit einhergehend folgte seine Ernennung zum Kriminaldirektor. Sein Weg nach Burgdorf führte Jürgen Graver unter anderem über die Leitung des Dezernats für Kriminalitätsbekämpfung und Prävention im Behördenstab der Polizeidirektion Hannover und die Leitung der damaligen Polizeiinspektion Hannover-Ost.

Im Februar 2008, also vor über 14 Jahren, wurde ihm die Leitung der Polizeiinspektion Burgdorf übertragen.

Ein beachtlicher Werdegang, der nicht nur den erfahrenen Kriminaldirektor prägte, sondern auch Eindrücke bei Weggefährten hinterließ.

Darunter auch Polizeipräsident Volker Kluwe, der die Arbeit seines langjährigen Inspektionsleiters würdigte: „Ihre Leistungsgüte sowie Ihre hohe Auffassungsgabe sorgten schon zu Beginn Ihrer polizeilichen Karriere für außergewöhnliche Verwendungen und ließen früh eine zügige berufliche Weiterentwicklung erkennen. Die Sorgfalt und Genauigkeit, das Interesse an Details und die Faszination an Kausalitäten brachten nicht nur Sie bei der Bewältigung Ihrer Aufgaben voran, davon konnten auch Ihre Mitarbeitenden stets partizipieren“, beschreibt Kluwe die Eigenschaften Gravers.

Auch der neue Leiter der PI Burgdorf, Polizeioberrat Christoph Badenhop, blickt auf eine langjährige Zusammenarbeit mit seinem Vorgänger zurück: „Unsere gemeinsamen Jahre in der Polizeiinspektion Burgdorf, in der ich sowohl als Leiter Einsatz in der PI als auch als Leiter des Polizeikommissariats Langenhagen eingesetzt war, waren geprägt von einem konstruktiven, vertrauensvollen Miteinander. Dies hat mich gut auf die neue Rolle als Leiter der PI Burgdorf vorbereitet. Dafür möchte ich mich ausdrücklich bedanken.“

Einen verdient guten Start in den Ruhestand wünscht auch der 1. Stellvertretende Bürgermeister der Stadt Burgdorf, Arne Hinz. Graver, der 2006 maßgeblich an der Initiierung der Sicherheitspartnerschaft zwischen der Stadt Burgdorf und der Polizeiinspektion Burgdorf beteiligt war, brachte die beiden Kernthemen dieser Kooperation mit ein: Sicherheit und Partnerschaft. „Durch gebündelte Maßnahmen und das gemeinsame behördliche Handeln wird eine größere Effizienz in der Tätigkeit erreicht. Dies kommt uns allen zugute“, beschreibt Hinz das Projekt. In vielen Teilbereichen engagierte Graver sich durch sein Teamwork. „Sie haben verstanden, worauf es in der Partnerschaft ankommt und den Mehrwert dieser erkannt und zusätzlich gefördert“, lobt Hinz die Zusammenarbeit mit dem scheidenden Inspektionsleiter.

„Nach fast 43 Dienstjahren, in denen Sie sich stets für die Sache und im Interesse der Organisation, – in welcher Form diese auch immer bestand, – eingesetzt haben, steht heute Ihre Verabschiedung in den Ruhestand an. Von Ihrem Engagement profitierten die Organisation und Ihre Mitarbeitenden stets in hohem Maße. Ich danke Ihnen für die über Jahre gute Zusammenarbeit und wünsche Ihnen für den Ruhestand alles Gute“ verabschiedet Polizeipräsident Volker Kluwe seinen langjährigen Inspektionsleiter. /ms

Über die Polizeiinspektion Burgdorf

Auf 943,6 Quadratkilometern erstreckt sich der Zuständigkeitsbereich der PI Burgdorf. Die ländlich geprägte Gegend mit ihren Bauernhöfen, Feldern und Wäldern verliert dabei jedoch nicht den Charme und Trubel von modernen Städten. So wird die Fläche in Hannovers Nordosten von 254.275 Personen bevölkert, die alle den Schutz der Polizei in ihrem Lebensbereich genießen. Rund ums Jahr sorgen 360 Polizeivollzugskräfte und 26 Verwaltungspersonen in der PI Burgdorf dafür, dass den Bürgerinnen und Bürgern immer ein offenes Ohr und eine starke Schulter zur Verfügung stehen. Und das tun nicht nur die Kolleginnen und Kollegen in Burgdorf. Die Polizeikommissariate in Langenhagen, Mellendorf, Großburgwedel und Lehrte tragen selbstverständlich ebenso wie die Polizeistationen in Altwarmbüchen, Sehnde und Uetze dazu bei, die Sicherheit für alle Menschen in den Bereichen zu gewährleisten. Davon profitieren auch bedeutende Persönlichkeiten der Politik, die in der Region um Burgdorf zu Hause sind. Als herausragende Einrichtungen von besonderer polizeilicher Bedeutung finden sich im Bereich der PI Burgdorf neben dem Flughafen „HAJ“ in Langenhagen auch zwei Justizvollzugsanstalten, ebenfalls in Langenhagen und in Sehnde.