Mutmaßliches Tötungsdelikt in Neustadt/Hagen Weibliche und männliche Person durch Polizei tot aufgefunden

NEUSTADT AM RÜBENBERGE (cmm). In Neustadt am Rübenberge/OT Hagen wurden am heutigen Montagnachmittag, gegen 16.40 Uhr, durch die Polizei eine Frau und ein Mann tot aufgefunden. Fundort war in einem Einfamilienhaus in einem etwas abgelegenen Teil des Isenbargswegs. Eine Person hatte sich im Vorfeld bei der Polizei gemeldet, weil die Angehörigen nicht erreicht werden konnten.

Als die alarmierten Beamten das abgelegene Wohnhaus im Stadtteil Hagen betraten, haben diese eine Frau und einen Mann tot aufgefunden. Nach ersten Erkenntnissen vor Ort ist davon auszugehen, dass es sich um einen gewaltsamen Tötungsdelikt handelt.

In welchem Verhältnis die beiden Personen zueinander standen oder auch weitere Informationen lagen aktuell vor Ort noch nicht vor. Auch zur genauen Todesursache konnte der Polizeisprecher vor Ort noch keine genauen Angaben machen.

Der Kriminaldauerdienst (KDD) sichert aktuell vor Ort etwaige Spuren. Weitere Ermittlungen zu den genauen Todesumständen folgen.

Der Kriminaldauerdienst der Polizei bittet um Zeugenhinweise – möglicherweise sind Radfahrer oder Spaziergänger in diesem Bereich unterwegs gewesen und haben eventuell verdächtige Beobachtungen gemacht.

Hinweise werden unter Telefon (05 11) 1 09 55 55 angenommen.

© Carl-Marcus Müller