Massenanfall Verletzter nach Brand in der List 16 Personen wurden durch Rauchgase in einem Mehrfamilienhaus in der Pelikanstraße verletzt

HANNOVER (PM). Mehrere Verletzte bei einem Brand in der Pelikanstraße Hannover-List: Am frühen Morgen, gegen 01:00 Uhr, ging die Meldung zu einer Rauchausbreitung im Treppenhaus in einem Wohnhaus in der Pelikanstraße in der Regionsleitstelle ein. Während einige Bewohner*innen selbst ins Freie flüchten konnten, mussten andere mit der Drehleiter und Steckleitern der Feuerwehr gerettet werden. Aufgrund der Vielzahl an betroffenen Bewohner*innen wurde die MANV-Stufe 10 ausgelöst. 16 Bewohner*innen mussten medizinisch versorgt werden. DasFeuer, das in einem Schaltschrank im Keller ausgebrochen war, wurde nach etwa 30 Minuten gelöscht.

Gegen 01:00 Uhr erhielt die Regionsleitstelle einen Hinweis auf eine Rauchentwicklung im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Pelikanstraße. Daraufhin wurden zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, die Ortsfeuerwehr Buchholz sowie der Rettungsdienst alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte standen bereits einige Bewohner*innen auf der Straße vor dem viergeschossigen Mehrfamilienhaus. Da das Treppenhaus komplett verraucht war, wurden andere Bewohner*innen mittels Leitern über die Fenster gerettet. Um alle Betroffenen adäquat zu versorgen, wurden seitens der Regionsleitstelle nach der so genannten „MANV-Stufe 10“ weitere Rettungskräfte alarmiert. Damit kamen unmittelbar fünf weitere Rettungswagen, zwei Notarzteinsatzfahrzeuge, ein Großraumrettungswagen, der Leitende Notarzt sowie ein weiterer Löschzug der Berufsfeuerwehr zur Einsatzstelle. Insgesamt wurden 16 Bewohner*innen des 12-Parteien-Hauses medizinisch versorgt. Vier schwer- und sieben weitere Verletzte wurden mit Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser gebracht. Fünf weitere Betroffene wurden vor Ort untersucht.

Währenddessen löschten die Feuerwehrkräfte unter schwerem Atemschutz den Brand in einem elektrischen Schaltkasten im Keller. Das Feuer war nach wenigen Minuten gelöscht, es folgten umfangreiche Lüftungsmaßnahmen. Der Einsatz war nach etwa drei Stunden abgeschlossen.

Seitens des Energieversorgers enercity wurde das Gebäude von der Stromversorgung getrennt. Alle Wohnung sind aufgrund der starken Beaufschlagung mit Brandrauch derzeit nicht bewohnbar. Für die Bewohner*innen wurden Unterkünfte zur Verfügung gestellt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache vor Ort aufgenommen. Zur Schadenhöhe kann die Feuerwehr keine Aussagen treffen. Feuerwehr und Rettungsdienst der Landeshauptstadt waren mit 30 Fahrzeugen und 95 Einsatzkräften im Einsatz.

  • BGPress 4486
    Am frühen Freitagmorgen brannte es im Stadtteil List in der Pelikanstraße in Hannover. Wegen 14 Verletzter wurde MANV 10 ausgelöst. © Bernd Günther / BG-PRESS.de
  • BGPress 4492
    Am frühen Freitagmorgen brannte es im Stadtteil List in der Pelikanstraße in Hannover. Wegen 14 Verletzter wurde MANV 10 ausgelöst. © Bernd Günther / BG-PRESS.de
  • BGPress 4498
    14 durch Brandrauch verletzte mussten von einem Großaufgebot an Notärzten und Rettungskräften versorgt werden. Mindestens 7 Verletzte wurden in Krankenhäuser transportiert. © Bernd Günther / BG-PRESS.de
  • BGPress 4508
    Im Hintergrund das betroffene und total verrauchte Mehrfamilienhaus. © Bernd Günther / BG-PRESS.de
  • BGPress 4509
    Am frühen Freitagmorgen brannte es im Stadtteil List in der Pelikanstraße in Hannover. Es wurde ein Großraumrettungswagen eingesetzt. © Bernd Günther / BG-PRESS.de
  • BGPress 4523
    Am frühen Freitagmorgen brannte es im Stadtteil List in der Pelikanstraße in Hannover. Wegen 14 Verletzter wurde MANV 10 ausgelöst. © Bernd Günther / BG-PRESS.de
  • BGPress 4533
    Abstimmung zwischen dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst und dem Leitenden Notarzt © Bernd Günther / BG-PRESS.de