Region präsentiert sich am Wochenende auf der Blaulichtmeile Probealarmierung von KATWARN am Sonntag um 11 Uhr

REGION HANNOVER (PM). Am kommenden Wochenende präsentiert sich die Region Hannover gemeinsam mit der Feuerwehr der Landeshauptstadt auf der „Blaulichtmeile“. Am Sonntag, 19. Juni, werden die Mitarbeitenden beider Behörden von 11 bis 18 über die Themen Zivil- und Bevölkerungsschutz, Selbstschutz und Warnung der Bevölkerung, Katastrophenschutz sowie Sirenen und Schutzräume informieren. Der Gemeinschaftsstand ist an der Georgestraße, Ecke Große Packhofstraße, zu finden.

Bereits zum sechsten Mal findet die Blaulichtmeile in Hannovers Innenstadt statt – nach zweijähriger pandemiebedingter Pause präsentieren sich hauptberufliche und ehrenamtliche Retterinnen und Retter sowie Sicherheitsbehörden auf der rund 750 Meter langen Veranstaltungsmeile vom Kröpcke bis zum Steintor und vom Platz der Weltausstellung bis zum Kröpcke. Zwischen 11:00 Uhr und 18:00 Uhr können alle interessierten Bürgerinnen und Bürger einen Blick hinter die Kulissen von Feuerwehr, Hilfsorganisationen, privaten Anbietern im Rettungsdienst, der Polizei und dem Justizvollzug werfen.

Wichtiger Hinweis: Im Zuge der Blaulichtmeile wird die Warnapp KATWARN von der Landeshauptstadt und der Region Hannover probeweise um 11 Uhr ausgelöst. KATWARN ist eine kostenlose Applikation für Smartphones. Seit 2016 nutzen Landeshauptstadt und Region Hannover den vom Fraunhofer-Institut FOKUS entwickelten Warnservice, um die Bevölkerung im Ernstfall ergänzend zu Lautsprecheransagen, Internetportalen, sozialen Medien und Rundfunk zu informieren. KATWARN kann sich in den jeweiligen App-Stores von Apple, Android und Windows kostenlos heruntergeladen werden:

QR Code Katwarn

QR-Code für den Download der Warnapp KATWARN