IdeenExpo: Region präsentiert sich im „Planet Nachhaltigkeit“ In Halle 8 können Besucherinnen und Besucher ihre Region mitgestalten

HANNOVER (PM). Wie soll die Region Hannover aussehen, was macht sie aus? Besucherinnen und Besucher der IdeenExpo können sich darüber in Halle 8, dem „Planeten Nachhaltigkeit“ vom 2. bis 10. Juli Gedanken machen und ihre Region mitgestalten. Eine zwei Meter hohe Skulptur in Form der Landkarte der Region lädt dazu ein, eigen Ideen zu notieren oder modellieren – aus alten Bannern, Papierresten, gebrauchten Stoffe und Getränkekartons.

Während eine Seite des Exponats die Region Hannover geographischen Gegebenheiten abbildet, geht es auf der anderen Seite darum, wie die Region Hannover als Aufgabenträgerin an den Lebensbedingungen mitwirkt.

Der Stand mit der Nummer PN-09 bietet die Möglichkeit, selbst kreativ zu werden, Hand anzulegen und eine ganz eigene Vision des eigenen Lebensraums zu schaffen. Tag für Tag wird sich das Exponat dank der Beiträge der Besucherinnen und Besucher weiterentwickeln. Wer mag, kann zudem seine Region Hannover als Schlüsselanhänger fertigen, zum Beispiel aus alten Jeans, beschichteter Folie oder Karton. Bei der Gestaltung der Anhänger und des Exponats sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Auf die Verteilung von Broschüren und Flyern verzichtet die Region in diesem Jahr aus Gründen der Nachhaltigkeit.

BGPress 43

IdeenE01xpo 2022 auf dem Messegelände von Hannover © Matthias Falk