wombat

Wombat-Nachwuchs im Erlebnis-Zoo Hannover lüftet Geheimnis Es ist ein Junge!

HANNOVER (PM). Unzählige Male knieten, hockten und lagen die Tierpfleger im Erlebnis-Zoo Hannover hinter Nacktnasenwombat-Weibchen Maya und versuchten, einen Blick auf ihren Nachwuchs im Beutel zu erhaschen und endlich das Geheimnis um das Geschlecht des Jungtiers zu lüften.

Da der Beutel bei Wombats nach hinten geöffnet ist, damit beim Graben der Bauten und Höhlen kein Dreck in den Beutel und damit auf das Jungtier gelangt, schauten die Tierpfleger immer wieder gespannt auf das Hinterteil des Wombat-Weibchens.

Bei der Fütterung zur Mittagszeit gelang es dem Team schließlich, das entscheidende Detail zu sehen. Als sich der Nachwuchs im Beutel umdrehte, hing das Hinterteil kurz heraus und zeigte deutlich: Mayas Mini-Wombat ist männlich!

Das Team freut sich sehr über die gute Entwicklung des Jungtiers: Der kleine Wombat wächst und streckt immer öfter neugierig die markante nackte Nase aus dem mütterlichen Beutel heraus. Die Tierpfleger sind sich sicher: Bald wird er den Beutel ganz verlassen und seine ersten Schritte auf eigenen Pfoten auf der Außenanlage wagen.

Wombat-Patenschaft

Wombat-Fans können Teil der Wombat-Wimmelpatenschaft werden und als Spendenpate den Erlebnis-Zoo bei seiner Arbeit für den Natur- und Artenschutz unterstützen. Die Patenschaft kann selbst übernommen oder als Überraschung an die Liebsten verschenkt werden. Alle Informationen gibt es unter www.erlebnis-zoo.de/wombatpatenschaft

Hintergrund:

Europaweit gibt es nur 16 Tiere der Unterart des Tasmanischen Nacktnasenwombats in zoologischen Gärten. Kelly und Maya sind die einzigen Vertreter ihrer Unterart in Deutschland.  Für die beiden ist es der zweite gemeinsame Nachwuchs. Ihr Jungtier Cooper lebt inzwischen im Zoo in Prag. Außerdem gibt es Haltungen des Tasmanischen Nacktnasenwombats im belgischen Pairi Daiza, im niederländischen Brabant, in Budapest und in Kopenhagen.

Steckbrief

Tasmanischer Nacktnasenwombat (Vombatus Ursinus Tasmanienses)

Herkunft:  Australien (Tasmanien), Feucht- und Trockenwälder

Nahrung:  Gräser, Kräuter, Pilze, Wurzeln

Größe:  70 bis 115 cm lang

Gewicht: 22 bis 39 kg

Erreichbares Alter: bis 26 Jahre in menschlicher Obhut

Tragzeit: 22 Tage + 6 bis 7 Monate Beuteltragezeit, Geburtsgewicht 2 Gramm