Tödlicher Unfall an der B65 PKW rammt geparkten LKW

BARSINGHAUSEN (mm). Am gestrigen Donnerstagabend, gegen 19.45 Uhr, kam es auf einem Parkplatz auf der Bundesstraße 65, zwischen Winninghausen und Goltern, zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Wie die Polizei mitteilte, befuhr ein in Richtung Hannover fahrender PKW Citroen die B65. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr er mit hohem Tempo auf einen direkt an der Bundesstraße gelegenen Parkplatz. Dort kollidierte er mit einem parkend abgestellten LKW. Das Dach des Citroen wurde bei dem Aufprall abgescheert. Der Fahrer des PKW wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Für die Unfallaufnahme war die Bundesstraße 65 bis in den späten Abend voll gesperrt.

Nach Abschluss der ersten Unfallaufnahme durch die Polizei, wurde das Fahrzeug mit der Winde des Barsinghäuser Rüstwagens unter dem Auflieger hervorgezogen. Die Feuerwehr Hohenbostel setzte hydraulische Rettungsgeräte ein, um den Fahrer aus dem PKW bergen zu können. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden mit Ölbindemittel abgestreut und die Unfallstelle mit Besen gereinigt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Bantorf, Hohenbostel und Barsinghausen mit 7 Fahrzeugen und 45 Feuerwehrleuten. Ein RTW aus Barsinghausen und der Rettungshubschrauber Christoph 4.