Endlich wieder Circusluft in Hannover Krone gastiert bis zum 04. September 2022 auf dem Schützenplatz

HANNOVER (mf). Nach über zweijähriger Pandemiepause, präsentiert Circus Krone endlich wieder „Stars in der Manege“. Schon im Kassenbereich steigt einem der Duft von frischem Popcorn in die Nase. Über einen roten Teppich geht’s dann in Richtung Zirkuszelt. Das Zelt füllt sich nach und nach, bis auch der letzte Sitzplatz vergeben ist. 3.000 Zuschauer fieberten gestern bei der abendlichen Premiere diesem Moment entgegen: „Manege frei!“.

In den nächsten 2,5 Stunden (inkl. Pause) sehen die Zuschauer*innen die Erfolgsshow „Mandana“ – Circuskunst neu geträumt“. 33 Weltklasse-Artisten aus 10 Ländern bringen das Publikum zum Staunen und Lachen.

Bestandteil der Vorstellung ist auch ein modernes Märchen, welches über die Liebe der Pferdeprinzessin zu ihrem Löwenmann handelt. Die Erzählung ist zauberhaft komponiert und illustriert, nimmt die Besucher*innen mit auf eine nostalgische Reise in die Welt des Circus, bei der sich das Grand Chapiteau in einen goldenen Palast der 20er Jahre verwandelt.

Circus Krone2 mf

Gelungene Premiere in Hannover © Matthias Falk

Im Mittelpunkt stehen dabei die Tiere – die wahren „Stars der Manege“. In einer zauberhaften Inszenierung geben sich bildschöne Hengste, majestätische Löwen und kraftvolle Tiger ein beeindruckendes Stelldichein und zeigen ihre ganze Pracht bei erlesenen Freiheitsdressuren und einer kunstvollen Hohen Schule, vorgeführt von der Circusdirektorin Jana Mandana Lacey-Krone. Für echte Circusluft sorgt ein elegantes Pas-de-Deux zu Pferde mit dem Duo Stipka, bei dem die Grenzen zwischen Mensch und Tier verschwimmen.

Eliane und Daniel Stipka gestalten aus den Elementen Tanz und Akrobatik ein wahres Kunstwerk auf zwei Pferderücken. Mutige Hebefiguren wechseln ab, mit romantischen Balancen auf den kanternden Friesenhengsten. Ausgezeichnet mit dem Bronzenen Clown auf dem Internationalen Circus-Festival von Monte Carlo 2012.

Spannend wie nie und von tiefer Harmonie geprägt ist die atemberaubende Raubtier-Show des vielfach prämierten Löwenhelden und Circusdirektors Martin Lacey jr. Die beim internationalen Circusfestival von Monte Carlo ausgezeichneten Artisten der Truppe Khadgaa mit Kraftakrobatik, die Truppe Mustafa Danguir mit der legendären 7-Personen-Pyramide auf dem Hochseil, das Team Non Stop an der Trampolinwand, das Duo Flash of Splash an den Strapaten oder das vielseitige Circus Theater Bingo aus der Ukraine, mit den Krone-Artisten Lena und Sven, sorgen für die artistischen Höhepunkte.

Als Meister der 1000 Späße und 1000 Lacher erfreut Italiens Comedian Lorenzo Carnevale.

Ideengeber, Kreateur, Lichtmagier und Regisseur des knisternden Live-Erlebnis ist der berühmte ungarische Theatermacher Bence Vági unter Mitwirkung des Produktionsmanagers Krisztián Kristof und der Creativ-Crew ReCircquel. Dank der fantasievollen Kostüme von Emese Kasza, der farbenprächtigen Beleuchtung von Attila Lenzsér / Celestino Munoz und der speziell komponierten Musik von Edina Szirtas „Mókus“ ist die spektakuläre Produktion von einer außergewöhnlichen dichten visuellen Atmosphäre geprägt. Das Live-Orchester im Chapiteau steht unter der Leitung von Oleksandr Krasyun.

Vorstellungen:

Mo.-Sa. 15.30 Uhr u. 19.30 Uhr Sonn- und Feiertage 14.00 Uhr u. 18.00 Uhr

Mo. 29.08.2022 u. Di. 30.08.2022 spielfrei

So. 04.09.2022 10.00 Uhr u. 14.00 Uhr

Vorverkauf: www.eventim.de

Tickets von 19.- – 55.- Euro, www.circus-krone.de

An der Circuskasse: 1 ½ Stunden vor Beginn der jeweiligen Vorstellung