Pferderennen

Neue Bult – Audi Ascot-Renntag am Sonntag, den 21. August 2022

LANGENHAGEN (PM).  Der Audi Ascot-Renntag am Sonntag, den 21. August 2022 auf der Neuen Bult bringt traditionsgemäß einen Hauch von internationalem Flair in die niedersächsische Landeshauptstadt. Mit Spitzengaloppern, viel Prominenz und Glamour mit schicken Hüten gehört das Sportereignis zu den herausragenden Sommer-Events in Hannover und Region und ist nach zwei Jahren Corona-Pause in diesem Sommer heiß ersehnt.

Viel Prominenz, große Hüte, schicke Anzüge, eine große e-Flotte von Audi und VW, und spannende Rennen auf der Neuen Bult in Hannover

  • Hochkarätige Ehrengäste aus Wirtschaft, Politik und Showbiz in der VIP-Garden-Lounge
  • Der „Große Preis des Audi Zentrum Hannover“ ist mit 52.000 Euro dotiert
  • Es gibt am Renntag einen Audi Q4 e-tron* zu gewinnen!

Traditionell ist beim „Lady Elegance – Wettbewerb“ das eleganteste Outfit der Damen gefragt. Die von der prominenten Jury ausgewählten Damen werden auf den roten Teppich im Absattelring gebeten und stellen sich dort dem Blitzlichtgewitter der People-Fotografen. Jede der teilnehmenden Damen des Lady Elegance Wettbewerbs erhält ein Überraschungspaket mit Produkten aus dem BK by Barbara Klein-Sortiment. Für die kleinen Besucher gibt es einen „Kinderhut–Bastelwettbewerb“, bei dem die originellste, selbstgebastelte Kopfbedeckung u.a. mit tollen Preisen von Volkswagen Automobile Hannover belohnt wird. Kulinarische Köstlichkeiten sowie Sekt und Selters runden diesen außergewöhnlichen Renntag ab.

Sportliche Höhepunkte 

Der erste sportliche Höhepunkt ist der Große Preis von Volkswagen Automobile Hannover & Region, das als 5. Rennen (15:50 Uhr) gelaufen werden wird. Im Scheinwerferlicht stehen 13 dreijährige und ältere Stuten, die in einem Listenrennen über 2.400 Meter, das mit 22.500 Euro attraktiv dotiert ist, auf höchstem Parkett antreten. Mit zwei Ladys aus dem Ausland bekommt das Rennen eine

internationale Note, denn aus Frankreich wird Alpenblume anreisen, die von Tim Donwoth in Frankreich trainiert wird. Sie wird mit der französischen Topamazone Coralie Pacaut an den Start gehen. Aus Schweden kommt Blue Gem an den Ablauf, eine Stute aus dem Stall von Roger Osberg. Es reitet Eduardo Pedroza. Am höchsten eingeschätzt wird Waldemar Hicksts Normfliegerin, die bereits auf Gruppeebene platziert war und die mit Jockey Alexander Pietsch antreten wird. Das Gestüt Brümmerhof schickt Agneta ins Rennen, die in Köln von Peter Schiergen trainiert wird. Bult-Reiter Wladimir Panov wird ihr Steuermann sein.

Das zweite Highlight und das siebte Rennen der Karte (17:00 Uhr) ist der Große Preis des Audi Zentrum Hannover. Mit einer Gesamtdotierung von sogar 52.000 Euro ist das Rennen ein echter Hochkaräter, in dem neun der besten Dreijährigen des Landes über die Distanz von 1750 Meter an den Start kommen. Der Favorit sollte Peter Schiergens Georgios sein, der dritter in den deutschen 2000 Guineas war und der Jockeychampion Bauyrzhan Murzabayev im Sattel haben wird. Georgios muss es mit der Gruppesiegerin Arina aufnehmen, die aus dem Stall von Roland Dzubasz aus Berlin anreisen wird. Mitihrem Reiter Michael Abik gewann die Stute den Sparkasse Holstein Cup während der Hamburger Derbywoche. Der auf der Neuen Bult ansässige Trainer Bohumil Nedorostek schickt Lady Horizon ins Rennen, die mit Nachwuchsreiter Leon Wolff versuchen wird, den Heimsieg zu holen. Acht weitere

Prüfungen mit anspruchsvollen Handicaps und Rennen für dreijährige Pferde ergänzen das Programm.

Promi-Alarm auf der Neuen Bult 

Auch in diesem Jahr werden wieder viele bekannte Gäste nach Hannover kommen, um das einmalige Flair des Audi Ascot-Renntags zu genießen. Neben Gästen aus der Hannoveraner Gesellschaft wie DJ Mousse T. mit Freundin und Moderatorin Khadra Sufi kommen auch Schauspielerin Alexandra Kamp und Reality-TV Star Evelyn Burdecki angereist. Schöne Hüte und Ascot-Flair verbreiten auch u.a. die Schauspielerinnen Sandra Quadflieg und Andrea Lüdke aus Hamburg. Royal Ascot-Flair wird Rixa

Herzogin von Oldenburg ausstrahlen, die Urur-Enkelin von Kaiser Wilhelm ist natürlich mit dem englischen Königshaus verwandt.

Aber auch die Herren haben Mut zum Hut: Den Red Carpet entern u.a. auch DJ Kai Schwarz, Designer und Reality-TV-Star Julian F.M. Stoeckel ebenso wie Musiker Marc Terenzi oder der ehem. Fußballprofi Stefan Schnoor. Den Hut auf hat auch die aktuelle Bachelorette Sharon Battiste, die mit dem Hannoveraner Jan Hoffmann auf den Red Carpet kommt. Die Promi-Gästeliste ist lang, denn alle freuen sich nach der zweijährigen Pause auf einen spannenden Audi Ascot-Renntag mit strahlender Sommersonne. Dass gerade die Männer und zahlreichen Reality-TV-Promis auf dem Red Carpet perfekt gekleidet sind, hat auch seinen Grund. Hannovers Herrenausstatter Rolf Eisenmenger, Inhaber LO&GO, ist nicht nur Spezialist für außergewöhnliche Herrenmode, sondern nutzt den Red Carpet der Rennbahn für seine prominenten Gäste gleich als Laufsteg. Präsentiert werden in diesem Jahr wieder traumhafte Anzüge aus der neuen Kollektion. „Dieser Tag gibt uns Gelegenheit, unsere Kunden aus ganz Deutschland nach zwei trostlosen Jahren endlich wieder zu einem wunderschönen Event zusammen zu führen,“ freut sich Rolf Eisenmenger.

Audi elektrisiert Hannover  

Auf dem Rennbahn-Gelände werden in diesem Jahr zahlreiche Neuwagen der e-Flotte von Audi Hannover und Volkswagen Automobile Hannover präsentiert und für alle Rennbahn-Besucher gibt es die Möglichkeit, beim Audi Gewinnspiel einen Audi Q4 e-tron mit Sonderausstattung im Wert von über 60.000 Euro zu gewinnen. „Wir elektrisieren Hannover“, schwärmt Torsten Bugla, Geschäftsführer Audi Hannover GmbH. „Die Weichen sind klar in Richtung Elektromobilität gestellt und als Händler und

Servicepartner gestalten wir diesen Weg aktiv mit. Besucher des Renntags können eine Vielzahl an elektrischen Fahrzeugen in Augenschein nehmen, beim Lady Elegance-Wettbewerb gibt es einen Audi electric Scooter inklusive Zubehörpaket als Hauptpreis und alle Rennbahnbesucher können beim Gewinnspiel einen Audi Q4 e-tron gewinnen. Das ganze Team freut sich nach zwei Jahren Corona-Pause auf diesen wunderbaren Renntag als ein Event mit verschiedenen Menschen, die alle die Leidenschaft für Pferdestärken teilen.“

Auf zur Rennbahn 

Der Start zum ersten Rennen erfolgt um 13.45 Uhr. „Wir freuen uns über zahlreiche Besucher aus der ganzen Region. Der Audi Ascot-Renntag ist ein Event für die ganze Familie. Das Wetter bleibt sommerlich, kulinarische Köstlichkeiten sowie Sekt und Selters und zahlreiche Angebote für Kinder runden diesen außergewöhnlichen Renntag ab“, freut sich Gastgeber Gregor Baum, Präsident des Hannoverschen Rennvereins.

Besucherinnen mit Hut erhalten außerdem freien Eintritt, ebenso Kinder bis 12 Jahre. Tickets können online zum Preis von 12,00 Euro oder am Renntag an den Tageskassen zum Preis von 14,00 Euro (Ermäßigungen für Schüler, Studenten etc.) erworben werden. Weitere Informationen sowie Zugang zum Ticketshop gibt es über die Website www.neuebult.de