FW und THW gemeinsam ch

Zusammenspiel mit dem THW bei der Wasserförderung

LANGENHAGEN (PM). Am vergangenen Dienstag stand für eine Gruppe der Ortsfeuerwehr Langenhagen ein besonderer Dienst auf dem Programm. Mit zwei Löschfahrzeugen fuhr man an den THW See nach Bissendorf. Dort waren schon vier THW Helfer fleißig am Aufbauen. Übungsaufgabe war die Wasserförderung und das Zusammenspiel zwischen Feuerwehr und THW, hier speziell die Fachgruppe Wasserschaden des Ortsverbandes Hannover/Langenhagen.

Mittels einer THW Pumpe mit einer Förderleistung von 5000 Liter in der Minute wurde das Wasser aus dem See in einen Pufferbehälter gepumpt. Die Besatzung der Löschfahrzeuge baute mehrere Wasserwerfer auf, mit den Pumpen der Fahrzeuge wurde das Wasser aus diesem Behälter gesaugt. Hierbei standen gerade die Maschinisten der Fahrzeuge in engem Austausch. Wieder einmal hat sich gezeigt, dass Feuerwehr und THW bei bestimmten Einsatzszenarien sehr gut mit dem vorhandenen Equipment zusammenarbeiten können.

FW und THW gemeinsam II ch

Auch das THW verfügt über sehr leistungsstarke Pumpen © Feuerwehr Langenhagen / Christian Hasse