Dienstfahrzeug des Verkehrsunfalldienstes der Polizeidirektion Hannover

Motorradfahrer auf der Kreisstraße 125 nahe Schwüblingsen verunglückt

Fahrer verstirbt noch an der Unfallstelle

HANNOVER (ots). Ein 38 Jahre alter Motorradfahrer ist am Montag, 04.09.2023, auf der Kreisstraße 125 tödlich verunglückt. Ein Verkehrsteilnehmer setzte am frühen Abend einen Notruf ab, weil er den gestürzten Motorradfahrer auf der Strecke zwischen Schwüblingsen und Sievershausen bemerkte. Trotz eines Großaufgebots von Rettungskräften, erlag der Mann noch am Unfallort seinen Verletzungen. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach ersten Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes der Polizei Hannover befuhr der 38-Jährige gegen 18:15 Uhr die Kreisstraße 125 aus Richtung Sievershausen kommend. In Höhe einer Brücke über eine Eisenbahnstrecke kam der 38-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache mit seiner Suzuki nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Schutzplanke und kam zu Fall. Bei dem Sturz zog sich der Mann schwerste Verletzungen zu.

Zahlreiche Rettungskräfte eilten an den Unfallort, darunter auch ein Rettungshubschrauber. Trotz umgehend eingeleiteter Wiederbelebungsversuche verstarb der Mann jedoch noch vor Ort.

Wegen der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die Kreisstraße zeitweise gesperrt. Die Polizei hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen und bittet um Hinweise.

Zeugen, die Hinweise zu dem Motorradfahrer beziehungsweise zu dem Unfall geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst der Polizei Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden.

Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag teilt