Unbekannter Leichnam im Wald aufgefunden

Menschliche Knochen durch Pilzsammler entdeckt

HANNOVER (ots). Am Donnerstagmittag, gegen 14:45 Uhr, wurden durch Pilzsammler in einem Waldstück in Nähe der L381 zwischen Großburgwedel und Fuhrberg Knochen gefunden. Die Männer verständigten nach ihrem Fund die Polizei. Der Kriminaldauerdienst Hannover hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen des Kriminaldauerdienstes Hannover wird bestätigt, dass es sich bei den Knochen um menschliche Überreste unbekannten Geschlechts handelt. Ob es sich bei der Todesursache um einen Suizid oder um Fremdverschulden handelt, ist ebenso Teil der andauernden Ermittlungen wie die Klärung der Identität des Leichnams.