Christiane Hinze erhält Verdienstkreuz am Bande

Jahrzehntelanges Engagement wird verdient gewürdigt

Hannover (PM/red). Regionspräsident Steffen Krach verlieh heute im Regionshaus stellvertretend für den Bundespräsidenten Frau Christiane Hinze das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. An der Feierstunde nahmen zahlreiche Politiker und Weggefährten der ehrenamtlich engagierten Neuwarmbüchnerin Christiane Hinze – Stellvertretende Vorsitzende der Gruppe CDU/FDP Region Hannover – teil.

Seit 1996 ist Frau Hinze im Ortsrat Neuwarmbüchen tätig. Von Beginn an bis zum Jahr 2006 war sie dort stellvertretende Ortsbürgermeisterin, anschließend fünf Jahre lang ehrenamtliche Ortsbürgermeisterin. Seit dem Jahr 2001 gehört Frau Hinze zusätzlich dem Rat der Gemeinde Isernhagen an. Seit 2011 hat Frau Hinze mit kurzer Unterbrechung die Funktion einer stellvertretenden Bürgermeisterin der Gemeinde Isernhagen inne. Derzeit engagiert sie sich im Verwaltungsausschuss sowie im Umwelt-, Klimaschutz- und Mobilitätsausschuss. Zudem gehört sie dem Beirat der Kindertagesstätte in Neuwarmbüchen sowie dem Beirat der Zentraldeponie Lahe an. Zuvor war sie in weiteren Ausschüssen aktiv und von 2018 bis 2021 Ausschussvorsitzende des Schul-, Kultur- und Sportausschusses.

Frau Hinze ist seit 2011 Abgeordnete in der Regionsversammlung der Region Hannover.  Seit 2013 ist sie dort Vorsitzende der FDP-Fraktion. Sie ist sehr aktiv in den Bereichen Feuer- und Rettungsschutz, Gleichstellung und Finanzen. Auch bei den Plänen zur Erweiterung des Wertstoffhofes in Springe brachte Frau Hinze sich engagiert ein. Sie setzt sich konsequent zum Wohle der Allgemeinheit ein.

Christiane Hintze

Christiane Hinze blickt über jahrzehntelange ehrenamtliche Arbeit in Politik und Vereinen zurück © Bernd Günther / BG-PRESS.de

Neben ihrem kommunalpolitischen Engagement ist Frau Hinze Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Isernhagen. Sie leitet dort seit mehr als 10 Jahren in Neuwarmbüchen den Seniorenkreis. Dort finden regelmäßige Treffen für Seniorinnen und Senioren statt. Neben Kaffeenachmittagen sind Frau Hinzes liebevoll gestaltete Faschingsfeiern, Oktoberfeste und Grillnachmittage sehr beliebt. Zudem organisiert sie seit vielen Jahren Tagesfahrten, z.B. zum Spargelessen, zum Weihnachtsmarkt oder zu Theaterbesuchen.

Während der kontaktarmen Zeit der Pandemie hat Frau Hinze stetigen Kontakt zu „ihren“ Seniorinnen und Senioren in Neuwarmbüchen gehalten und hygienesichere Zusammenkünfte im Freien auf dem Hof ermöglicht. Auch die Besuche zu runden Geburtstagen nimmt sie mit viel Freude wahr. Für ihr Engagement hat Frau Hinze im Jahr 2021 die Goldene Ehrennadel der Gemeinde Isernhagen und die Goldene Ehrennadel des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes erhalten.