11-jähriges Kind bei Verkehrsunfall in Isernhagen schwer verletzt

ISERNHAGEN. Am Freitagnachmittag, 29.05.2020, ist ein 11-jähriger Junge an der Hannoverschen Straße im Ortsteil Altwarmbüchen von einem Auto erfasst und hierbei schwer verletzt worden.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover wollte das Kind gegen 14:40 Uhr mit seinem Tretroller die Hannoverschen Straße in Höhe einer Stadtbahnhaltestelle überqueren. An der zweispurigen Straße trat der Junge vor einem auf dem rechten Fahrbahnstreifen geparkten Abschleppwagen auf die Fahrbahn.

Hier wurde er durch einen VW Golf einer 78-jährigen Frau erfasst, welche die Hannoversche Straße auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Kirchhorst befuhr. Das Kind wurde durch den Aufprall schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die 78 Jahre alte Frau blieb bei dem Unfall unverletzt.

Den entstandenen Sachschaden schätzen die Beamten auf 1.500 Euro.