Awards des LUMIX FESTIVALS Beeindruckende Fotostorys von jungen Bildjournalist*innen in einer digitalen Ausstellung

HANNOVER. Gestern wurden die Preisträger*innen bei dem diesjährigen 7. Lumix Festival für jungen Bildjournalismus in Hannover bekannt gegeben. Es sind beeindruckende Bildstorys, die verdient einen Award bekommen haben.

Auf der Internetseite des Lumix Festival 2020 (www.lumix-festivalk.de) kann man einen ca. 30minütigen Beitrag über die Preisträger*innen unter folgendem Link sehen: AWARD Show des 7. Lumix Festival 2020

Dieses Jahr steht das Lumix Festival ganz im Zeichen der Nutzung von Online-Medien, da der beliebte Besuch des Festivals und die Betrachtung der vielen Fotoausstellungen an der Hochschule und den angrenzenden Gebäuden des ehemaligen EXPO OST Geländes wegen der Corona-Pandemie ausfallen musste. Alle Beteiligten, allen voran den Organisatoren und Student*innen der Hochschule, haben ihr Bestes gegeben, um trotz der Einschränkungen interessierten Personen zumindest den virtuellen Zugang zu ermöglichen.

Hier möchten wir Ihnen nun die Award-Gewinner*innen vorstellen.

LUMIX PHOTO AWARD für das herausragendste Projekt in der Kategorie Picture Series, gestiftet von Panasonic, dotiert mit 5.000 Euro. Ana María Arévalo Gosen »Dias Eternos«

LUMIX DIGITAL STORYTELLING AWARD für die herausragendste multimediale Webstory, gestiftet von Panasonic, dotiert mit 5.000 Euro. Helena Lea Manhartsberger und Katharina Neuhaus »Ultraslut«

ZWEI LOBENDE ERWÄHNUNGEN ZUM LUMIX DIGITAL STORYTELLING AWARD, gestiftet von Panasonic, dotiert mit jeweils einer LUMIX S1H Kamera mit 24-105 mm Objektiv. Patrick da Silva Sæther und Mads Nyborg Støstad »Chasing Climate Change« sowie Michele Spatari »Rising Water«

F3 – FREIRAUM FÜR FOTOGRAFIE PREIS für engagierte Dokumentarfotografie, gestiftet von der Gesellschaft für Humanistische Fotografie (GfHF) e. V., dotiert mit 1.000 Euro. Shirin Abedi »May I have this Dance?«

LAMMERHUBER PHOTOGRAPHY AWARD, gestiftet von Silvia und Lois Lammerhuber, dotiert mit 1.000 Euro, für eine Reportage, die auf eindrucksvollste Weise eine Alltagsgeschichte erzählt. Jeoffrey Guillemard »Southern Border«

NACHHALTIGKEITSPREIS DER UMWELTDRUCKEREI, gestiftet von dieUmweltDruckerei, dotiert mit 1.000 Euro. Gabriele Cecconi »The Wretched and The Earth«

HAZ-PUBLIKUMSPREIS, dotiert mit 1.000 Euro für eine Bildstrecke oder eine digitale Story, gestiftet von der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ). Patricia Kühfuss »Nicht müde werden«

Selbstverständlich lohnt es sich natürlich auch, die restlichen Fotostorys der jungen Bildjournalist*innen in Ruhe anzusehen, die es nicht zu einem Award geschafft haben. Hier hat der Betrachter die Möglichkeit, in eine vielleicht für ihn fremde Welt mit Bildern einzutauchen, die eine breite Palette unserer vielfältigen Gesellschaft mit ihren Licht- und Schattenseiten aufzeigt. Die digitale Ausstellung mit den 50 Storys der beteiligten Fotograf*innen wird auf der Internetseite https://lumix-festival.de/digitale-ausstellungen/ präsentiert.