Springe – Seniorin von eigenem Pkw angefahren und schwer verletzt

HANNOVER (ots). Am Montag, 19.04.2021, ist eine 78-jährige Frau bei einem Unfall im Springer Ortsteil Altenhagen schwer verletzt worden. Am Hülsebrink parkte sie zunächst in Hanglage ein. Nachdem sie das Auto verließ, setzte es sich in Bewegung. Die Seniorin wurde im weiteren Verlauf zwischen dem Pkw und einem Zaunpfeiler eingeklemmt. Sie kam in ein Krankenhaus.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover stellte die 78-Jährige ihren Chevrolet auf einer Grundstücksauffahrt in Altenhagen ab. Die Einfahrt befindet sich in der Straße „Am Hülsebrink“ in einer Hanglage. Die Fahrerin stieg aus dem Fahrzeug aus und bemerkte plötzlich, dass es sich in Bewegung setzte. Das Auto rollte die Einfahrt hinunter, während die Seniorin daneben herlief und versuchte, ihn zu stoppen. Schließlich kollidierte der Pkw gegen 12:40 Uhr mit einem Zaunpfeiler, wobei die Frau da zwischen geriet und schwer verletzt wurde.

Alarmierte Rettungskräfte und Polizei fuhren sofort zum Unfallort. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die Verletzte wurde durch einen Krankenwagen in ein Krankenhaus gefahren.

Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zur Unfallursache vor Ort aufgenommen. Offenbar setzte sich der Pkw aufgrund einer fehlenden Sicherung gegen Wegrollen und des Gefälles in der Auffahrt in Bewegung. Die Polizei hat ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen die Frau eingeleitet. Der Gesamtschaden wird mit 2750 Euro beziffert.