Stop Polizei

Hannover-Vahrenwald: Illegales Autorennen – Polizei kann Raser stoppen

HANNOVER (ots). Eine Funkstreifenwagenbesatzung hat in der Nacht zu Mittwoch, 23.06.2021, einen Beteiligten zu einem illegalen Autorennen anhalten können. Der 36-Jährige lieferte sich ein Autorennen auf der Vahrenwalder Straße. Die Polizei beendete das Rennen.

An der Kreuzung Vahrenwalder Straße/ Ecke Rotermundstraße gegen 00:55 Uhr fiel einer Funkstreifenwagenbesatzung ein Auto auf, welches augenscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit die Vahrenwalder Straße in Richtung stadtauswärts befuhr. An einer Ampel hielt der Toyota aufgrund von Rotlicht an, links neben dem Auto befand sich ein dunkler BMW. Der Funkstreifenwagen befand sich unmittelbar hinter dem Toyota an der Ampel. Nachdem das Rotlicht auf Grün umschaltete, beschleunigten beide Autos so stark, dass der Abstand zum Polizeiauto sehr schnell vergrößert wurde. Die Einsatzkräfte konnten zum Toyota aufschließen und führten eine Verkehrskontrolle in der Straße „Großer Kolonnenweg“ durch. Den BMW konnten die Beamten nicht mehr anhalten. Der 36-jährige Hannoveraner händigte den Beamten eine Totalfälschung vom Führerschein aus. Zudem stellten die Kollegen fest, dass er betrunken Auto fuhr. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,0 Promille. Der Raser wurde mit zur Dienststelle genommen. Eine Blutprobenentnahme wurde veranlasst.

Eine Überprüfung ergab, dass dem Hannoveraner bereits in der Vergangenheit seine Fahrerlaubnis entzogen wurde. Gegen den 36-Jährigen wurden Strafverfahren wegen eines illegalen Autorennens, Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Der Fahrzeugschlüssel und der gefälschte Führerschein wurden sichergestellt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durfte der 36-Jährige die Dienststelle fußläufig verlassen.

Zeugen, die Hinweise zum beteiligten BMW oder zum Fahrer, bzw. Fahrerin, geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Hannover unter der Rufnummer 0511 109-2717 zu melden.